WOLFSLYRIK- GEMEINSCHAFT
Menü
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Ich denke nach -
in meinen Gehirndwindungen beginnt es zu "leben.
Immerfort nur die selben Gedanken. Sie zermürben mich.
Ich bleibe aber standhaft, und die Rebellion meines Ichs , verschmilzt sich mit dem Handeln der Welt.

Ich sehe Menschen, wie sie sich bekriegen. Ich sehe das Volk , wie es sich zerschlägt.
Denke mir, dass es Unsinn ist , und verwerfe den Gedanken des Friedens. Ich gehe mit meinem Inneren in des Schlieren Kernes, und deformiere mein altes Leben hinfort. Es existiert einfach nicht mehr. Es ist tot. Gestorben in den Minuten der Recherche. Herausgebracht eines neuen Weltenrealitätes. Wird es jemals wieder sein wie es einst einmal war ? Werde ich wieder dieselbe sein , wie vor dem Kampf mit der Lüge ?! Werde ich jemals wieder das spüren, was ich einst habe empfunden ? Kontrovers lebe ich mein Leben ,und hindern kann mich niemand an der Ausübung meiner Menschenpflicht.

Einloggen
Mini- Chat
Kalender
«  Juli 2018  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Suche
Archiv der Einträge
Freunde der Webseite
  • Webseite erstellen
  • Dein Online Desktop
  • Kostenlose Online Spiele
  • Video Tutorials
  • uCoz Fan Page